20. Jänner 2021 Fahrzeugbergung in Untergrafendorf

Unsere Wehr wurde am Mittwoch dem 20. Jänner, per Telefon zu einer Fahrzeugbergung auf die L5076 zwischen Untergrafendorf und Pengersdorf alarmiert. Beim Eintreffen am Einsatzort schilderte sich folgende Situation. Ein Fahrzeug sei von der eisig glatten Fahrspur abgekommen und in den angrenzenden Straßengraben gerutscht. Glücklicherweise kam bei diesem Geschehen keine Person zu Schaden. Unsere Aufgabe hierbei war die Bergung mit Hilfe unseres Hilfeleistungsfahrzeug durchzuführen und anschließend die Fahrbahn von sämtlichen Betriebsmittel zu bereinigen. 

Für diesen Einsatz standen zwei unserer Mitglieder für rund eine Stunde mit dem HLF-A 2 im Einsatz.

Eingesetzte Kräfte:
•FF Untergrafendorf
•Polizei
•Straßenmeisterei


Einsatztätigkeiten rund um die zweite Covid- 19 Massentestung in Niederösterreich

 

Unser neulich gewählter Kommandant Dominik Pfeffer wurde vom Katastrophenhilfsdienst bereits zu den ersten Einsätzen des Jahres alarmiert. Es handelt sich bei den Tätigkeiten um Aufträge rund um die zweite Corona Flächentestung in unserem Abschnitt St. Pölten-Ost. Wir übernahmen einerseits den Transport des Testmaterials, aber auch diverser Schutzmaterialien für das Personal und die freiwilligen Helfer in den Gemeinden Böheimkirchen, Kasten und Stössing. Zur weiteren Unterstützung unserer Gemeinde standen zwei unserer Mitglieder während der Testung in Böheimkirchen direkt vor Ort zur Verfügung, um unseren Bürgermeister Johann Hell bei dem reibungslosen Ablauf der Testungen zu unterstützen. Bei diesem Einsatz rückte unser Kommandant Pfeffer selbst, mit Unterstützung des neuernannten Leiter des Verwaltungsdienstes Alexander Heindl aus. Dabei konnten die kürzlich beförderten Kommandofunktionäre bereits erste Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit der Gemeinde erlangen. Für den Rücktransport der übrig gebliebenen COVID-19 Tests wurde bereits der Einsatzbefehl erteilt, welcher morgen durch unsere Feuerwehr durchgeführt wird.